Menschenrechte, Sprache

Radio Bremen und DGS

Nachdem wir über
http://untertitel.superdeaf.de/2013/08/07/radio-bremen-tv-gebardensprache-still-und-heimlich-abgeschafft/
erfahren hatten bzw. ich von „superdeaf“ darauf hingewiesen wurde, dass die bekannte Nachrichtensendung in Gebärdensprache (#DGS) von 18:55h bis 19h abgeschafft wurde, ohne Vorankündigung, wandte ich mich sofort an unsere Bundesarbeitsgemeinschaft für #Behindertenpolitik und an unseren behindertenpolitischen Sprecher Markus #Kurth.
Ich versuchte es dann mit seiner Unterstützung in Bremen zu klären.
Es war sehr schwierig und langwierig, bis unser Horst #Frehe es dort „klären“ konnte, wie wir jetzt sehen können, mit kleinem Erfolg. Es gibt nun Änderungen im #Radio #TV von #Bremen.
Siehe folgenden Link
Meldung von Radio Bremen
Wie ich verstanden habe, bleibt Horst Frehe da dran.

Zumindest jetzt, hier die Meldung von #Radiobremen
„Radio Bremen baut seinen Service für Hörgeschädigte und Gehörlose aus: Seit 5. Oktober 2013 gibt es wöchentlich eine halbstündige Zusammenfassung der „buten un binnen um 6“-Sendungen im Internet, die von Gebärdendolmetschern übersetzt wird.

Zusätzlich wird Radio Bremen ab sofort die täglichen Sendungen von „buten un binnen um 6“, „buten un binnen Sportblitz“ und „buten un binnen Wetter“ ab 18 Uhr im Radio Bremen TV untertiteln. Die Untertitel werden über die Videotextseite 155 und über den Verbreitungsweg DVB ausgestrahlt.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s