Bildung

Friedensnobelpreis für OPCW

Meine Gedanken zu dieser Verleihung:
Ich kann die Argumentation für die Entscheidung „OPWC“ sehr gut nachvollziehen und verstehe sehr gut, diese Organisation mit der Auszeichung stärker hervorheben zu müssen und dieser Organisation mit einem wichtigen Betrag zu unterstützen!
Es ist wichtig, so weit wie möglich, chemische Kampfmittel zu beseitigen!
Dieser äußerst schwierige Kampf und diese äußerste gefährliche Arbeit wird jedoch nur dann den nachhaltigen Erfolg finden, wenn zwischenzeitlich auch wirklich alles unternommen wird, die Produktion chemischer Waffen unmöglich zu machen.
Also mehr und konsequentere Kontrolle der Waffenproduktion.

Selbst, wenn wir mehr kontrollieren, kann nie ausgeschlossen werden, dass es dennoch wieder neue chemische Kampfmittel geben wird.

Mehr Frieden werden wir eher mit Menschen wie Gandhi, Malala, etc. erreichen, die eben zeigen wollen, welcher Weg nur der richtige und wirklich nachhaltige sein kann.
Nämlich, dass die Menschen nicht nur dank ausreichender Bildung lernen (ausreichende, jedoch falsche Bildung ist kann gefährlich sein!), sondern eben auch lernen können (müssen), worauf es eben ankommt, um den wirklichen Frieden zu erreichen.
Deswegen müsste man eher solche Menschen unterstützen und fördern, natürlich ohne die Anerkennung für OPCW zu entwerten bzw. weniger Anerkennung als für den Einsatz von Malala zu geben.

Bedenken wir, wenn ein Staat sparen muss, wird es meist zuerst im kulturellen Bereich versucht, immer wieder!
Gute Bildung kostet richtig Geld.
Wenn wir grundsätzlich verhindern wollen, dass Fundamentalisten neue chemische Waffen produzieren (sie werden immer wieder Wege zu chemischen Waffen finden, auch dank der mächtigen Waffenlobby), dann müssen wir eben viel mehr Geld in die richtige Bildung investieren!

Wir brauchen eben viel mehr Menschen wie Malala für den wirklichen Frieden!

Ich hätte deshalb den Friedensnobelpreis eher Malala verliehen, um eben eher den tatsächlichen Frieden zu erreichen!

http://www.spiegel.de/politik/ausland/friedensnobelpreis-2013-warum-wurde-die-opcw-ausgezeichnet-a-927326.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s