Allgemein

Podium mit Brumlik, Koch, König, Mauritz

Die Revolution missbraucht ihre Kinder

Die 68er, die sexuelle Befreiung, die Kommunen und die sexuelle Gewalt gegen Kinder: Gibt es da eigentlich einen Zusammenhang? Oder sogar einen direkten Weg? Oder hat das eine, die sexuelle Revolution, mit dem anderen, dem sexuellen Kindesmissbrauch, nichts zu tun? (Siehe auch Interview hier)

Bildschirmfoto 2015-06-17 um 09.46.52

Diese zugespitzte Frage ist u.a. Thema auf einem Podium der Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt.

30. Juni, 18:15, Casino       (Raum Cas 8.102)

Unter der Moderation von Prof. Sabine Andresen, Beirätin des Unabhängigen Beauftragten Kindesmissbrauch, werden diskutieren:

Die Sexualpädagogin Julia König, die Expertin für Kinderläden und antiautoritäre Erziehung Miriam Mauritz, der Lektor Claus Koch und der Publizist Micha Brumlik.

hier der ganze Flyer: Podiumsdiskussion Füller_neu

Frau Koch und Frau Mauritz haben großartige Dissertationsprojekte für das Thema abgelegt – über das Konzept der Sexualität des Kindes und über antiautoritäre Erziehung, 68, Kinderläden.

Julia Koch:

Bildschirmfoto 2015-06-17 um 13.00.02

Miriam Mauritz:

Bildschirmfoto 2015-06-17 um 13.00.49

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s